Motus Monheim Logo

Krankengymnastik im Motus Monheim

Wir unterstützen Sie, Ihre Belastbarkeit und Mobilität wiederherzustellen.

Hinter dem Wort Krankengymnastik verbirgt sich ein weites Feld unterschiedlicher therapeutischer Behandlungen. Vielmehr findet sie als krankheitsbegleitende Therapieform – insbesondere in der Rehabilitation – zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Größtenteils befasst sich die klassische Krankengymnastik mit der Behandlung von Haltungsschäden sowie Schäden am Bewegungsapparat.
 

Im Mittelpunkt einer jeden Therapie steht das übergeordnete Ziel, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers zu erhalten, zu fördern oder wiederherzustellen. Beides kann durch eine angeborene Fehlentwicklung oder eine Erkrankung beeinträchtigt sein. Aber auch die dauerhaften und alltäglichen Fehlbelastungen – die durch unser modernes Leben begünstigt werden – dürfen in diesem Zusammenhang nicht unerwähnt bleiben. Darüber hinaus kann diese Bewegungsschulung ebenso bei falschen Bewegungsmustern, wie etwa dem Anheben von schweren Lasten, korrigierend eingreifen. 

Um die vielfältigen Krankheitsbilder zu behandeln, steht dem Therapeuten ein facettenreiches Spektrum an Therapieformen zur Verfügung. Insbesondere unterschiedliche Techniken (manuell am Patienten durchgeführt werden und das funktionelle Üben von Techniken unter Anleitung und Korrektur des Therapeuten) des funktionellen Übens kommen hierbei zum Tragen, die sowohl die Beweglichkeit von Muskeln als auch Gelenken begünstigen.

Im Allgemeinen verordnet der behandelnde Arzt in Form eines Rezeptes die physiotherapeutische Behandlung. Häufig wird sie neben oder in Verbindung mit weiteren medizinischen Heilverfahren angewendet. Je nach Art der Beschwerden oder Verletzungen kann diese in einem Krankenhaus – etwa nach einer Operation – oder ambulant erfolgen. Dabei werden die entsprechenden Therapieformen an die spezifischen Fähigkeiten des jeweiligen Patienten angepasst. Das betrifft einerseits die anatomischen und physiologischen Voraussetzungen zur Stimulierung der Selbstheilungskräfte des Körpers. Andererseits spielen die kognitiven Fähigkeiten sowie der eigene Antrieb des zu behandelnden Patienten eine wesentliche Rolle. Vor allem Letzteres ist wichtig, da während der Krankengymnastik die Eigenverantwortung gefördert und ein grundlegendes Verständnis für die Funktionsweise des Organismus entwickelt werden soll.

Für wen ist die Krankengymnastik sinnvoll?

Nach Operationen, Unfällen oder Sportverletzungen ist eine fachkundige Nachbehandlung wichtig, um den Heilungsprozess zu beschleunigen beziehungsweise zu verbessern.

Durch die Physiotherapie sollen die Schmerzen reduziert sowie die Funktionsfähigkeiten so gut wie möglich wiederhergestellt werden. Darüber hinaus kann die Therapie bei Beschwerden durch Verschleißprozesse wie Arthrosen, Bandscheibenproblemen, Rückenschmerzen und Fehlhaltungen eine erhebliche Verbesserung der Lebensqualität herbeiführen und einen Beitrag zur Erhaltung der Arbeitsfähigkeit leisten. Durch das gezielte Training – unter Anleitung unserer erfahrenen Mitarbeiter – soll die Bewegungsstörung des Patienten reduziert bzw. normalisiert werden.

Die wesentlichen Ziele der Krankengymnastik im Überblick

  • Aufrechterhaltung der Selbstständigkeit bei chronischen Beschwerden
  • Bewegungseinschränkungen verbessern
  • Verbesserung der Wundheilung und Narbenbildung nach chirurgischen Eingriffen
  • Erlernen von Übungen, die der Patient zu Hause selbstständig durchführen kann (Selbsthilfeprogramm)

Unsere Einrichtung

Das Studio Motus Monheim ist eine zugelassene Praxis für Physiotherapie, wo sowohl Kassenpatienten als auch Privatversicherte herzlich willkommen sind. Ganz gleich, ob Sie unter chronischen Beschwerden leiden oder nach einem Unfall Hilfe benötigen: Wir unterstützen Sie bei Ihrem Heilungs- und Mobilitätsprozess. Damit uns das bestmöglich gelingt, bieten wir Ihnen ein breites Leistungsangebot an. Dieses reicht von der klassischen Physiotherapie, manuelle Therapie, KG nach Bobath bis hin zu dem Einsatz von Pilates-Großgeräten bei den jeweiligen Krankheitsbildern.

Weiterhin überzeugt unsere Praxis mit hellen und modernen Räumlichkeiten, wo wir ohne Stress und Hektik in einem angenehmen Umfeld mit den Patienten arbeiten können. Nachdem Sie die Verordnung von Ihrem behandelnden Arzt erhalten haben, vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für die erste Behandlung. Bei diesem Gespräch erstellen wir für Sie einen individuellen Therapieplan, der exakt auf Ihre Bedürfnisse sowie persönlichen Umstände zugeschnitten ist.

Damit Ihnen die Freude an der Physiotherapie nicht so schnell verloren geht, versuchen wir beim Therapieablauf Ihre Hobbys oder Wünsche zu berücksichtigen. Während der Arbeit beschränken wir unseren Fokus jedoch nicht nur auf die akuten Schmerzregionen, sondern sehen den menschlichen Organismus vielmehr als Ganzes. Denn oftmals kompensiert ein Körperteil die Fehlstellung oder Belastungshaltung eines anderen, sodass die eigentliche Ursache der Beschwerden nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich ist.